Open Call 2024
No items found.
YOUR WATER OUR WATER
1.3.2024

No items found.

Deadline: 01.03.2024

Im Rahmen des trinationalen Projekts entsteht eine Wanderausstellung, die die drei jungen Kunsträume DELPHI_space/Freiburg (D), aqb/Budapest (HUN) und U10/Belgrad (SRB) entlang der Donau vernetzt. Gesucht werden künstlerische Positionen, die sich mit dem Thema Wasser und Wasserversorgung auseinandersetzen und unterschiedliche historische, gesellschaftliche, ökologische und künstlerische Zusammenhänge erforschen.

Zum Auktionskatalog
No items found.

DE

Als mächtiger Wasserkörper durchfließt die Donau weite Teile Europas. Auf ihrem Weg von der Quelle im Schwarzwald bis zur Mündung im Schwarzen Meer überquert sie zahlreiche Grenzen. Damit ist sie Verbindungselement zwischen vielfältigen nationalen Identitäten und bricht die starre Ordnung des Festlandes auf. Gleichzeitig ist die Donau Ursprung ökonomischen Gedeihens, das an die ausreichende Verfügbarkeit der Ressource Wasser geknüpft ist. Nicht nur dient sie dem Gütertransport als wichtige Wasserstraße, an ihren Ufern nutzen auch zahlreiche Wasserkraftwerke den Flusslauf, um Energie zu erzeugen. So hat sich an vielen Orten die Chemie -und Metallindustrie angesiedelt. Die fruchtbaren Böden entlang der Ufer dienen der Landwirtschaft als Anbauflächen, einige städtische Gebiete beziehen ihr Trinkwasser aus der Donau.

Der Titel der Wanderausstellung „YOUR WATER OUR WATER“ spielt auf die Verbundenheit aller Wassersysteme und der an sie grenzenden Kulturräume an. Er steht für eine klare Sicht auf offene und verdeckte Beziehungen und Abhängigkeiten verschiedener lokaler Akteur*innen im Donauraum. Seit jeher ist die Donau Projektionsfläche für künstlerische Auseinandersetzungen, die nicht zuletzt auf der Inspirationskraft des Elements Wasser beruhen. Jedes Land, das sie durchfließt, gibt ihr Mythen und Geschichten mit auf den Weg.

Im Rahmen des trinationalen Projekts entsteht eine Wanderausstellung, die die drei jungen Kunsträume in den Ländern Deutschland, Ungarn und Serbien entlang der Donau vernetzt. Nach der Eröffnung im DELPHI_space Freiburg am 27.4.2024 wandert die Ausstellung in das Kulturzentrum aqb Budapest und anschließend zu U10 Belgrad. Gesucht werden künstlerische Positionen, die sich mit dem Thema Wasser und Wasserversorgung in Bezug auf die Donau und angrenzende Wasserkörper auseinandersetzen und unterschiedliche historische, gesellschaftliche, ökologische und künstlerische Zusammenhänge erforschen. Neben Malerei, Fotografie, Videokunst, Installationen und Performances umfasst die Ausstellung ein vielseitiges Programm aus Filmscreenings, Workshops und Vorträgen.

Es sind Künstler*innenhonorare sowie eine Förderung der Produktions- und Transportkosten vorgesehen. Das Projekt wird von der Baden-Württemberg-Stiftung unterstützt.

Bewerbungen mit Portfolio, Werkbeschreibung und separater Kurzbiographie (letztere max. 500 Zeichen) bitte bis zum 1.3.2024 an: yourwaterourwater@delphi-space.com

Vernissage: 27. April 2024, DELPHI_space (Freiburg i. Br., DE)

No items found.
No items found.

EN

As a mighty body of water, the Danube flows through large parts of Europe. On its way from its source in the Black Forest to its mouth in the Black Sea, it crosses numerous borders. This makes it a connecting element between diverse national identities and breaks up the rigid order of the mainland. At the same time, the Danube is the source of economic prosperity, which is linked to the sufficient availability of water as a resource. Not only it serves as a crucial waterway for the transportation of goods but it also hosts numerous hydroelectric power plants along its banks to generate energy. Numerous chemical and metal industries have therefore settled in many places along the river. The fertile soils along the banks are used for agriculture while several urban areas rely on the river as a source of drinking water.

The title of the traveling exhibition “YOUR WATER OUR WATER” alludes to the interconnectedness of all water systems and the adjoining cultural spaces. It signifies a clear perspective on the overt and covert relationships and dependencies among various local actors in the Danube region. The Danube has always been a canvas for artistic explorations that are not the least based on the inspirational power of the element of water. Every country it flows through has its own myths and stories.

As part of the trinational project, a traveling exhibition is being created that connects three young art spaces in Germany, Hungary, and Serbia along the Danube. After its opening at DELPHI_space in Freiburg on April 27, 2024, the exhibition will move to the cultural center aqb Budapest and then to U10 Belgrade. The project seeks artistic positions exploring the theme of water and water supply in relation to the Danube and neighbouring bodies of water, delving into different historical, societal, ecological, and artistic contexts. In addition to painting, photography, video art, installations and performances, the exhibition includes a diverse program with film screenings, workshops and lectures.

Artist fees and funding for production and transportation costs are provided. The project is supported by the Baden-Württemberg Stiftung.

Applications with a portfolio, work description and a separate short biography (max. 500 characters) should be submitted by March 1, 2024 to: yourwaterourwater@delphi-space.com

Opening: April 27, 2024 DELPHI_space (Freiburg i. Br., DE)

DE

Als mächtiger Wasserkörper durchfließt die Donau weite Teile Europas. Auf ihrem Weg von der Quelle im Schwarzwald bis zur Mündung im Schwarzen Meer überquert sie zahlreiche Grenzen. Damit ist sie Verbindungselement zwischen vielfältigen nationalen Identitäten und bricht die starre Ordnung des Festlandes auf. Gleichzeitig ist die Donau Ursprung ökonomischen Gedeihens, das an die ausreichende Verfügbarkeit der Ressource Wasser geknüpft ist. Nicht nur dient sie dem Gütertransport als wichtige Wasserstraße, an ihren Ufern nutzen auch zahlreiche Wasserkraftwerke den Flusslauf, um Energie zu erzeugen. So hat sich an vielen Orten die Chemie -und Metallindustrie angesiedelt. Die fruchtbaren Böden entlang der Ufer dienen der Landwirtschaft als Anbauflächen, einige städtische Gebiete beziehen ihr Trinkwasser aus der Donau.

Der Titel der Wanderausstellung „YOUR WATER OUR WATER“ spielt auf die Verbundenheit aller Wassersysteme und der an sie grenzenden Kulturräume an. Er steht für eine klare Sicht auf offene und verdeckte Beziehungen und Abhängigkeiten verschiedener lokaler Akteur*innen im Donauraum. Seit jeher ist die Donau Projektionsfläche für künstlerische Auseinandersetzungen, die nicht zuletzt auf der Inspirationskraft des Elements Wasser beruhen. Jedes Land, das sie durchfließt, gibt ihr Mythen und Geschichten mit auf den Weg.

Im Rahmen des trinationalen Projekts entsteht eine Wanderausstellung, die die drei jungen Kunsträume in den Ländern Deutschland, Ungarn und Serbien entlang der Donau vernetzt. Nach der Eröffnung im DELPHI_space Freiburg am 27.4.2024 wandert die Ausstellung in das Kulturzentrum aqb Budapest und anschließend zu U10 Belgrad. Gesucht werden künstlerische Positionen, die sich mit dem Thema Wasser und Wasserversorgung in Bezug auf die Donau und angrenzende Wasserkörper auseinandersetzen und unterschiedliche historische, gesellschaftliche, ökologische und künstlerische Zusammenhänge erforschen. Neben Malerei, Fotografie, Videokunst, Installationen und Performances umfasst die Ausstellung ein vielseitiges Programm aus Filmscreenings, Workshops und Vorträgen.

Es sind Künstler*innenhonorare sowie eine Förderung der Produktions- und Transportkosten vorgesehen. Das Projekt wird von der Baden-Württemberg-Stiftung unterstützt.

Bewerbungen mit Portfolio, Werkbeschreibung und separater Kurzbiographie (letztere max. 500 Zeichen) bitte bis zum 1.3.2024 an: yourwaterourwater@delphi-space.com

Vernissage: 27. April 2024, DELPHI_space (Freiburg i. Br., DE)

No items found.

Deadline: 01.03.2024

Im Rahmen des trinationalen Projekts entsteht eine Wanderausstellung, die die drei jungen Kunsträume DELPHI_space/Freiburg (D), aqb/Budapest (HUN) und U10/Belgrad (SRB) entlang der Donau vernetzt. Gesucht werden künstlerische Positionen, die sich mit dem Thema Wasser und Wasserversorgung auseinandersetzen und unterschiedliche historische, gesellschaftliche, ökologische und künstlerische Zusammenhänge erforschen.

No items found.
Artwork by
Photography by

EN

As a mighty body of water, the Danube flows through large parts of Europe. On its way from its source in the Black Forest to its mouth in the Black Sea, it crosses numerous borders. This makes it a connecting element between diverse national identities and breaks up the rigid order of the mainland. At the same time, the Danube is the source of economic prosperity, which is linked to the sufficient availability of water as a resource. Not only it serves as a crucial waterway for the transportation of goods but it also hosts numerous hydroelectric power plants along its banks to generate energy. Numerous chemical and metal industries have therefore settled in many places along the river. The fertile soils along the banks are used for agriculture while several urban areas rely on the river as a source of drinking water.

The title of the traveling exhibition “YOUR WATER OUR WATER” alludes to the interconnectedness of all water systems and the adjoining cultural spaces. It signifies a clear perspective on the overt and covert relationships and dependencies among various local actors in the Danube region. The Danube has always been a canvas for artistic explorations that are not the least based on the inspirational power of the element of water. Every country it flows through has its own myths and stories.

As part of the trinational project, a traveling exhibition is being created that connects three young art spaces in Germany, Hungary, and Serbia along the Danube. After its opening at DELPHI_space in Freiburg on April 27, 2024, the exhibition will move to the cultural center aqb Budapest and then to U10 Belgrade. The project seeks artistic positions exploring the theme of water and water supply in relation to the Danube and neighbouring bodies of water, delving into different historical, societal, ecological, and artistic contexts. In addition to painting, photography, video art, installations and performances, the exhibition includes a diverse program with film screenings, workshops and lectures.

Artist fees and funding for production and transportation costs are provided. The project is supported by the Baden-Württemberg Stiftung.

Applications with a portfolio, work description and a separate short biography (max. 500 characters) should be submitted by March 1, 2024 to: yourwaterourwater@delphi-space.com

Opening: April 27, 2024 DELPHI_space (Freiburg i. Br., DE)

DE

Als mächtiger Wasserkörper durchfließt die Donau weite Teile Europas. Auf ihrem Weg von der Quelle im Schwarzwald bis zur Mündung im Schwarzen Meer überquert sie zahlreiche Grenzen. Damit ist sie Verbindungselement zwischen vielfältigen nationalen Identitäten und bricht die starre Ordnung des Festlandes auf. Gleichzeitig ist die Donau Ursprung ökonomischen Gedeihens, das an die ausreichende Verfügbarkeit der Ressource Wasser geknüpft ist. Nicht nur dient sie dem Gütertransport als wichtige Wasserstraße, an ihren Ufern nutzen auch zahlreiche Wasserkraftwerke den Flusslauf, um Energie zu erzeugen. So hat sich an vielen Orten die Chemie -und Metallindustrie angesiedelt. Die fruchtbaren Böden entlang der Ufer dienen der Landwirtschaft als Anbauflächen, einige städtische Gebiete beziehen ihr Trinkwasser aus der Donau.

Der Titel der Wanderausstellung „YOUR WATER OUR WATER“ spielt auf die Verbundenheit aller Wassersysteme und der an sie grenzenden Kulturräume an. Er steht für eine klare Sicht auf offene und verdeckte Beziehungen und Abhängigkeiten verschiedener lokaler Akteur*innen im Donauraum. Seit jeher ist die Donau Projektionsfläche für künstlerische Auseinandersetzungen, die nicht zuletzt auf der Inspirationskraft des Elements Wasser beruhen. Jedes Land, das sie durchfließt, gibt ihr Mythen und Geschichten mit auf den Weg.

Im Rahmen des trinationalen Projekts entsteht eine Wanderausstellung, die die drei jungen Kunsträume in den Ländern Deutschland, Ungarn und Serbien entlang der Donau vernetzt. Nach der Eröffnung im DELPHI_space Freiburg am 27.4.2024 wandert die Ausstellung in das Kulturzentrum aqb Budapest und anschließend zu U10 Belgrad. Gesucht werden künstlerische Positionen, die sich mit dem Thema Wasser und Wasserversorgung in Bezug auf die Donau und angrenzende Wasserkörper auseinandersetzen und unterschiedliche historische, gesellschaftliche, ökologische und künstlerische Zusammenhänge erforschen. Neben Malerei, Fotografie, Videokunst, Installationen und Performances umfasst die Ausstellung ein vielseitiges Programm aus Filmscreenings, Workshops und Vorträgen.

Es sind Künstler*innenhonorare sowie eine Förderung der Produktions- und Transportkosten vorgesehen. Das Projekt wird von der Baden-Württemberg-Stiftung unterstützt.

Bewerbungen mit Portfolio, Werkbeschreibung und separater Kurzbiographie (letztere max. 500 Zeichen) bitte bis zum 1.3.2024 an: yourwaterourwater@delphi-space.com

Vernissage: 27. April 2024, DELPHI_space (Freiburg i. Br., DE)

ExhibitionsClose
Contact
Close
Newsletter
:)
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Close